Seniorennachmittag 2016

Die Seniorennachmittage des Schützenvereins sind traditionsgemäß ausgezeichnet besucht. Doch in diesem Jahr blieben einige Stühle frei, so dass 1. Vorsitzender Friedrich Schumacher lediglich 60 ältere Mitglieder in der von Melanie Gehlker dekorierten Mehrzweckhalle herzlich willkommen heißen konnte. Vielleicht lag es an dem guten Heu-Wetter.

Außer den Senioren begrüßte er Ihre Majestät Christa I. Schumacher mit Prinzgemahl Manfred, Schützenliesel Bärbel I. Tiedemann-Kempf, Bürgermeister Detlef Osterbrink, der später noch ein Grußwort sprach, und Alt-Bürgermeister Wilhelm Hollberg.

Der Nachmittag begann mit einer feierlichen Andacht, die von Pastor Dimitri Schweitz gehalten wurde. Hierbei waren die Anwesenden aufgefordert, sich musikalisch zu beteiligen. Dieser Bitte kamen sie mit Begeisterung und Elan nach.

Die Schützendamen hatten für diesen Tag zahlreiche Torten und Kuchen gebacken und gespendet, so dass die Gäste am Büfett die Qual der Wahl hatten. Bis in die Abendstunden sorgten sich die fleißigen Schützendamen unter der Regie von Damenwartin Anke Gehlker und die männlichen Vorstandsmitglieder hinter der Theke um das leibliche Wohl der Gäste. An diesem Tag stand eindeutig die Geselligkeit im Vordergrund.

Für Unterhaltung sorgte einmal mehr der geschäftsführende Vorstand mit einem kleinen Rahmenprogramm, so dass für beste Stimmung gesorgt war. Gut angenommen wurden ein Knobelwettbewerb, bei dem Wilhelm Hollberg, Dieter Lampe, Detlef Osterbink, Helga Sandrock und Alice Wilharm die ersten Preise gewannen, u.a. gespendet von Petra’s Blumenladen aus Hemsloh. Gleiches gilt für den Wettbewerb um den Knobelwanderpokal. Hier war Ruth Fröhlich erfolgreich. Die Schießwarte boten ein Schießen um Sofortpreise an.

Mit einem Präsentkorb bzw. einer großen Blume überraschten die Verantwortlichen und die beiden Würdenträger diejenigen, die die weiteste Anreise nach Barver auf sich genommen hatten. Dies waren bei den Frauen Else Schumacher (aus Pr. Ströhen) und Willi Johanning (aus Lemförde) bei den Männern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.