Zum Jahresabschlussschießen trafen sich die Mitglieder und Kinder des Schützenvereins Barver am Sonnabend in dem von Melanie Gehlker herbstlich geschmückten Dorfgemeinschaftshaus. Damenwartin Anke Gehlker hatte mit ihrem Helferteam für ein umfangreiches Rahmenprogramm gesorgt und der Vorstand half bei dem reibungslosen Ablauf.

Nach einem Crêpe-Essen, das von dem Vereinsnachwuchs zubereitet worden war, standen Schießen und Schätzen auf dem Programm. Den Glücks-Pokal holte sich in diesem Jahr Sylvia Klapproth, nachdem Schützenliesel Gabriele Freitag eine Ringzahl vorgelegt hatte,  und Christiane Kenneweg konnte den Damen-Pokal in Empfang nehmen. Erster Gewinner des von 1. Vorsitzenden Friedrich Schumacher neu gestifteten  Schüler-Wander-Pokals wurde Jana Freitag.

Die Reihenfolge beim Preisschießen der Erwachsenen lautete: 1. Uwe Scheide 2. Heiner Bünte 3. Tobias Stüwe 4. Ann Lintern-Smith

  1. Anke Sandrock . Bei den Kindern waren am treffsichersten:  1. Niklas Gehlker 2. Jana Freitag  3. Johanna Janßen 4. Dennis Freitag 5. Stine-Louisa Kammler . Beim Glücksschießen hatten Malte Engelmann und Tobias Stüwe die Nase vorn.

Zudem galt es, den  Inhalt eines Glases zu schätzen, in dem sich Fäden befanden.   Veit Evers und Sven Gehlker lagen mit ihren Schätzungen am nächsten und konnte sich über ein vorweihnachtliches Präsent freuen.

Zur Siegerehrung am Abend sprach 1. Vorsitzender Friedrich Schumacher bei der in dieser Form zum zweiten Male ausgerichteten Veranstaltung von einer zufriedenstellenden Beteiligung.

Mit einem gemeinschaftlichen bayerischen Abendessen in gemütlicher Runde endete die letzte vereinsinterne Schießveranstaltung des Schützenvereins Barver in diesem Jahr.

Empfohlene Beiträge