Der Schützenverein Barver veranstaltete nach der „Sommerpause“ am
vergangenen Freitag sein erstes internes Schießen in diesem Jahr.

Geschossen wurden mit dem KK-Gewehr der 2. Durchgang um Bedingungen, um
Plaketten, die von den beiden Würdenträgern gespendet worden waren und um
Gutscheine, einzulösen bei einer Schlachterei. Daneben hatte jeder die
Möglichkeit, beim Glücksschießen mit dem Luftgewehr teilzunehmen. Die
Namen der jeweils Erstplatzierten lauten:

1. Preisschießen:

– Damen: 1. Melanie Gehlker 2. Heike Böhmcke 3. Marlies Rehburg
– Seniorinnen: 1. Christa Schumacher 2. Marita Schröder 3. Christiane
Kenneweg
– Herren: 1. Sven Gehlker 2. Heiko Windhorst 3. Jürgen Uhlenberg
– Senioren: 1. Wilfried Schröder 2. Manfred Schumacher 3. Dieter Lampe

2. Plakettenschießen
– Damen: 1. Bärbel Tiedemann-Kempf 2. Sylvia Klapproth 3. Anke Gehlker
– Seniorinnen: 1. Christiane Kenneweg 2. Marita Schröder 3. Christa
Schumacher
– Herren: 1- Ewald Vetter 2. Sven Gehlker 3. Michael Schumacher
Senioren: 1. Wilfried Schröder 2. Klaus Klapproth 3. Alfred Bülker

3. Glücksschießen: Klaus Klapproth

Den Er- und Sie-Pokal sicherten sich Anke und Heiner Gehlker.

Die schießsportliche Leitung und Auswertung lag in den Händen der Schieß-
und Kassenwarte. 1. Schießwart Klaus Klapproth nahm auch gemeinsam mit SM
Manfred IV. Schumacher und Schützenliesel Marlies II. Rehburg die
Siegerehrung vor.

1. Vorsitzender Friedrich Schumacher warb bei seinem Schlusswort für eine
rege Beteiligung an der Fahrt zum Samtgemeindepokalschießen in Wetschen
kommenden Sonntag.

Empfohlene Beiträge